Mein Glaube gehört mir – 500 Jahre Reformation

  • Sonntag, 29. Oktober 2017, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 29. Oktober 2017, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 30. Oktober 2017, 0:55 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 31. Oktober 2017, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 1. November 2017, 5:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 4. November 2017, 8:45 Uhr, SRF 1

Vor 500 Jahren hat Martin Luther gegen Papst und Kirche gewettert. Sein Gewissen wollte es so. Welches Erbe hat er damit in unserer Kultur hinterlassen? Yves Bossart spricht mit den evangelischen Theologinnen Margot Käßmann und Christina Aus der Au über die Aktualität von Luther, Zwingli und Co.

Martin Luther glaubte nicht an die menschliche Freiheit, dafür an Hexen und an den Teufel. Er hasste die Juden, ebenso wie die Vernunft. Dennoch wird er gefeiert. Vor genau 500 Jahren hat er seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel veröffentlicht und damit die Reformation eingeleitet.

Wer war dieser Luther? Und steht Ulrich Zwingli, der Zürcher Reformator, zurecht in seinem Schatten? Yves Bossart spricht mit zwei zentralen Figuren des diesjährigen Reformationsjubiläums über die Entdeckung des Gewissens und deren Folgen: Margot Käßmann ist ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland und Landesbischöfin von Hannover, aktuell Botschafterin der Lutherdekade. Christina Aus der Au ist Schweizer Philosophin, evangelische Theologin und Präsidentin des diesjährigen Deutschen Evangelischen Kirchentags.

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch

Mehr zum Thema