Urs Widmer – Kurzporträt im Gedenken an den Schriftsteller

  • Sonntag, 6. April 2014, 10:45 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 6. April 2014, 10:45 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 8. April 2014, 11:45 Uhr, SRF info
    • Samstag, 12. April 2014, 8:30 Uhr, SRF info
Video «Porträt über Urs Widmer aus der Reihe «LiteraTour de Suisse» (1999)» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Am Mittwoch verstarb Urs Widmer in Zürich. Noch im Januar erhielt er für seine Autobiographie den Schweizer Literaturpreis 2014 – einer von vielen Preisen, mit dem sein Werk ausgezeichnet wurde. Zu seinem Gedenken zeigt die Sternstunde das Kurzporträt aus der Reihe «LiteraTour de Suisse».

Werke wie «Der Geliebte der Mutter» oder «Top Dogs» machten ihn berühmt: Urs Widmer, einer der erfolgreichsten Schweizer Schriftsteller, starb diese Woche in Zürich.

Im filmischen Kurzporträt in der Reihe «LiteraTour de Suisse» sprach Urs Widmer über seinen Werdegang, sein Werk und sein Land: über das Schweizer Insel-Dasein, Bunker-Mentalität und Isolation, den bäuerlichen Hintergrund der Schweiz, das schlechte Gewissen gegenüber der eigenen, allzu friedvollen Geschichte. Doch Urs Widmer war kein Mensch für die einsame Insel, Widmer war Städter. Er stand am Schnittpunkt zweier Dimensionen der schweizerischen Kultur.

Mehr zum Thema