«Ursula - Leben in Anderswo» - Film von Rolf Lyssy

«Ursula - Leben in Anderswo» - Film von Rolf Lyssy

Der Film «Ursula - Leben in Anderswo» von Rolf Lyssy knüpft an den Dokumentarfilm-Klassiker von 1966 an, «Ursula oder das unwerte Leben», in dem Lyssy die Kamera führte. 45 Jahre später tritt er erneut in Kontakt mit dem taubblinden Mädchen von damals. Der Kinofilm als TV-Premiere.

Bei ihrer Geburt 1951 steht Ursula Bodmer eine Heimkarriere bevor. Die Ärzte gehen von einer kurzen Lebensdauer aus. Doch allen Prognosen zum Trotz ist aus dem kleinen Mädchen von einst eine mittlerweile 60jährige Frau geworden.

Ein Wunder? Ja und nein. Vor fünf Jahrzehnten hat Anita Utzinger das Kind in ihre Obhut genommen. Damals wie heute findet sie als Pflegemutter mit ihrer Liebe Zugang zu Ursulas rätselhafter Welt. Rolf Lyssy zeigt, dass die menschliche Liebe letztlich die einzige Verbindung zu Ursulas «Anderswo» ist. Der Film ist eine Koproduktion der Redaktion Sternstunden.

Keine Wiederholungen.

Aus urheberrechtlichen Gründen kein VHS- oder DVD-Verkauf möglich. Das Video ist in der Schweiz noch während 7 Tagen nach der TV-Ausstrahlung als Online-Stream zu sehen.

Die DVD des Films ist zusammen mit anderen Filmen als «Rolf Lyssy Collection» im Handel erhältlich.