Frech und fromm - Religion auf dem Laufsteg

  • Sonntag, 1. Oktober 2017, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 1. Oktober 2017, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 3. Oktober 2017, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 7. Oktober 2017, 7:45 Uhr, SRF info

Mode und Religion liegen auf den ersten Blick weit auseinander. Nun springen die grossen Modehäuser auf einen Trend, der von orthodoxen jüdischen, christlichen und muslimischen Frauen gesetzt wurde. Bei Modest Fashion geht es um mehr Stoff und weniger Haut, vor allem aber um neues Modebewusstsein.

Wenn es um Religion und Kleidung geht, stehen meist die Kopftuchdebatte oder der Burkinistreit im Zentrum. Dabei hat die Modeindustrie längst das lukrative Geschäft mit der neuen Frömmigkeit entdeckt. An Glanz, Glamour und Extravaganz fehlt es auch hier nicht. Auf den Catwalks grosser Modehäuser präsentieren Models zunehmend weniger Haut und mehr Stoff. Dabei schauen ihnen längst nicht nur konservative jüdische und muslimische Frauen zu. Was hat es mit dem Trend zur Modest Fashion auf sich? Wie beeinflussen religiöse Vorstellungen die Mode? Was wird mit dieser Mode ausgesagt und welche Wirkung erzeugt sie? Die Modeexpertin und Literaturwissenschaftlerin Barbara Vinken, die Nonne Ingrid Grave und die Designerin Meriem Lebdiri diskutieren mit Amira Hafner-Al Jabaji in der «Sternstunde Religion» über Mode und den Schöpfer.

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch