«Gefragt hat uns hier keiner» – Eine Stadt und ihre Flüchtlinge

  • Sonntag, 10. Juli 2016, 10:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 10. Juli 2016, 10:30 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 12. Juli 2016, 11:35 Uhr, SRF info
    • Samstag, 16. Juli 2016, 8:14 Uhr, SRF info
Video ««Gefragt hat uns hier keiner» – Eine Stadt und ihre Flüchtlinge» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die idyllische deutsche Kleinstadt Büdingen erwartet Besucher – es sind keine Touristen wie sonst: Rund 800 Menschen aus Syrien, Eritrea oder Afghanistan sollen hier untergebracht werden. Wie sich die Stadt im Herbst 2015 vorbereitet, zeigt eine Reportage.

Wie viele deutsche Städte steht Büdingen im Herbst 2015 vor der Aufgabe, Flüchtlinge aufzunehmen. Am Rand der schmucken Altstadt stehen ehemalige US-Kasernen, die zu einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge umfunktioniert werden. Rund 800 Menschen aus Syrien, Eritrea oder Afghanistan sollen hier untergebracht werden. Und so beginnt Büdingen, sich vorzubereiten. Der Bürgermeister ist optimistisch, die Kirchen und die muslimische Gemeinde wollen helfen. Viele Büdingerinnen und Büdinger freuen sich auf den frischen Wind. Andere sind sich da nicht ganz so sicher. Manche können es auch gar nicht mehr hören.

Vor 500 Jahren kamen schon einmal Flüchtlinge in Büdingen an: Hugenotten und Waldenser, die wegen ihres Glaubens fliehen mussten. Nach Monaten der Flucht liessen sie sich am Büdinger Stadttor auf die Knie fallen und riefen: «Das hier ist unser Jerusalem!». Noch heute heisst das Stadttor in Erinnerung an diese Geschichte der Flucht Jerusalemer Tor.

Eine Reportage von David Gern und Marco Giacopuzzi. Wiederholung vom 17. Januar 2016.