Katholisch, weiblich, jung

  • Sonntag, 11. Februar 2018, 10:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 11. Februar 2018, 10:30 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 13. Februar 2018, 11:30 Uhr, SRF info
    • Samstag, 17. Februar 2018, 8:10 Uhr, SRF info
Video «Katholisch, weiblich, jung» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Eine junge Frau, frisch verheiratet, träumt davon, katholische Priesterin zu werden. Es scheint ein hoffnungsloser Traum - das Priesteramt ist in der römisch-katholischen Kirche ausschliesslich Männern vorbehalten, die im Zölibat leben. Dennoch verfolgt Jacqueline Straub ihren Traum hartnäckig.

Jacqueline Straub fühlt sich zur Priesterin berufen, und für diese Berufung kämpft sie mit Energie und Optimismus. Dabei muss die in Luzern lebende Theologin immer wieder Rückschläge einstecken. Doch an der Basis findet Jacqueline Straub immer wieder tatkräftige Unterstützerinnen und Unterstützer. Ihr Kampf für das Priesteramt ist auch der Kampf für Gleichberechtigung für die Frau in der römisch-katholischen Kirche. Männer in kirchlichen Machtpositionen nehmen sie in der Regel nicht ernst. Die Kirchenhierarchie beruft sich traditionell auf die zwölf Apostel. Da Jesus bewusst Männer ausgewählt habe, seien auch nur Männer fürs Priesteramt geeignet. Und auch Papst Franziskus hat klar signalisiert, dass er an dieser Praxis nichts ändern will. Doch Jacqueline Straub lässt sich nicht beirren. Eine Reportage.