Religion für Atheisten? Alain de Botton im Gespräch

  • Sonntag, 19. Mai 2013, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 19. Mai 2013, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 21. Mai 2013, 8:00 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 21. Mai 2013, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 25. Mai 2013, 8:40 Uhr, SRF 1

Der Schweizer Philosoph Alain de Botton ist Atheist - und zwar überzeugter. Dennoch beschäftigt er sich mit Religion. Genauer mit der Frage: Können auch Ungläubige etwas von Religionen lernen? Seine Antwort: Ja. Denn Religionen bieten viele Dinge, die das Leben leichter machen.

Vom metaphysischen Überbau der Religionen hält Alain de Botton nichts. Trotzdem will er das Kind nicht mit dem Bade ausschütten. Es gibt nämlich Dinge, die Religionen richtig gut können: Rituale gestalten zum Beispiel oder  Kathedralen bauen. Auch in Sachen Sinngebung, Ethik oder Kunst gibt es bei den Religionen allerhand abzukupfern. Warum sollten nicht auch Atheisten davon profitieren?  

Judith Hardegger spricht mit dem Philosophen und Schriftsteller Alain de Botton über dessen Thesen einer Religion für Ungläubige und darüber, warum er bei gewissen Atheisten vor allem Häme erntet.

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch.

Buchhinweis:

  • Alain de Botton: «Religion für Atheisten». S. Fischer 2013