So entstand der Koran

  • Sonntag, 31. Mai 2015, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 31. Mai 2015, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 2. Juni 2015, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 6. Juni 2015, 7:45 Uhr, SRF info
Video «So entstand der Koran» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Der Koran ist die Heilige Schrift des Islams, zu dem sich etwa 1,6 Milliarden Menschen weltweit bekennen. Die muslimische Tradition betrachtet den Koran als «unveränderlich» in Raum und Zeit. Ist er das wirklich? Eine filmische Entdeckungsreise zwischen Tradition und wissenschaftlicher Forschung.

Das Dogma besagt, dass sich der Koran nicht verändert hat, nachdem er dem Propheten Mohammed in den Jahren 610 bis 632 offenbart wurde.
Wissenschaftler haben in jüngster Zeit jedoch Koranmanuskripte entdeckt, die ungefähr auf das Jahr 680 datiert werden. Das deutet darauf hin, dass der Koran eine differenziertere Entstehungsgeschichte hat. So wird vermutet, dass im Laufe des ersten Jahrhunderts des Islams konkurrierende Fassungen mit unterschiedlicher Anordnung der einzelnen Suren in Umlauf waren.

Bruno Ulmer lädt in seiner Dokumentation ein zu einer Entdeckungsreise, die den Koran zwischen Tradition und wissenschaftlicher Forschung vorstellt.