Sollen Kinder religiös erzogen werden? Streitfragen 2/2

  • Sonntag, 21. April 2013, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 21. April 2013, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 23. April 2013, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 27. April 2013, 7:45 Uhr, SRF info

Religion gehört zum Menschsein und zu einer Erziehung mit Herz und Verstand, sagen die einen. Religion ist schädlich und verdirbt den Menschen, sagen die anderen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer haben diese Streitfrage in einer Online-Abstimmung als Sendungsthema ausgewählt.

Sollen Kinder religiös erzogen werden? Oder sollen sie sich später selbständig für eine Religion entscheiden? Jürg Schoch, Direktor des Zürcher Gymnasiums Unterstrass, ist davon überzeugt, dass christliche Werte in einer offenen Gesellschaft glaubhaft gelebt und weitergegeben werden können.

So sieht es auch Ruth Gellis, ehemalige Rektorin in der Israelitischen Cultusgemeinde Zürich ICZ. Der Pädagoge Valentin Abgottspon bestreitet dies; er hat 2009 das Kruzifix in seinem Klassenzimmer abgehängt und eine landesweite Kontroverse ausgelöst.

Das Streitgespräch moderiert Norbert Bischofberger.

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch