Umgang mit Mädchenbeschneidungen in der Schweiz - ein Gespräch

  • Sonntag, 8. Juli 2018, 10:50 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 8. Juli 2018, 10:50 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 10. Juli 2018, 11:50 Uhr, SRF info
    • Samstag, 14. Juli 2018, 8:20 Uhr, SRF info

Sie ist eine Grenzgängerin zwischen den Kulturen: In Eritrea geboren, in Deutschland aufgewachsen, lebt Fana Asefaw heute in der Schweiz und engagiert sich als interkulturelle Vermittlerin. Christine Stark hat Fana Asefaw in Winterthur besucht, wo sie als psychiatrische Oberärztin tätig ist.

Sie ist eine Grenzgängerin zwischen den Kulturen: In Eritrea geboren, in Deutschland aufgewachsen, lebt Fana Asefaw heute in der Schweiz und engagiert sich als interkulturelle Vermittlerin. Als Medizinerin hat sie über Genitalbeschneidung promoviert und kennt sich bestens mit dem aufwühlenden Thema aus. Wie geht man hierzulande mit betroffenen Mädchen und Frauen angemessen um? Christine Stark hat Fana Asefaw in Winterthur besucht, wo sie als psychiatrische Oberärztin tätig ist.

Wiederholung vom 11.06.2017