Wenn Mädchen boxen

  • Sonntag, 3. Juli 2016, 10:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 3. Juli 2016, 10:30 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 5. Juli 2016, 11:30 Uhr, SRF info
    • Samstag, 9. Juli 2016, 8:14 Uhr, SRF info
Video «Wenn Mädchen boxen» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Boxen ist brutal, etwas für harte Männer. Frauen im Ring? Einst verpönt, ist der Boxsport für Frauen heute verbreitet. Doch dass eine 17-jährige Muslimin mit Kopftuch Berliner Meisterin wird, das ist ungewöhnlich. Drei junge Frauen geben Einblicke in ihre Leidenschaft.

Der allein erziehende Vater der 13-jährigen Renée musste erst einmal leer schlucken, als seine zarte Tochter plötzlich zum Boxen wollte. Die Berliner Meisterin Zeina, 17, ist gläubige Muslimin und boxt nur mit Kopftuch. Ihre libanesische Mutter reagierte zuerst geschockt auf ihr ungewöhnliches Hobby. Inga, 36, boxt regelmässig nach Feierabend. Mit dem Anlegen der Bandagen fällt der Alltag von ihr ab.

Boxen braucht viel Ehrgeiz, Disziplin und Kondition. Aber es sind nicht nur die sportlichen Faktoren, welche die Mädchen begeistern. Boxen mache auch selbstbewusster, sei ein lebenswichtiges Ventil. Und die Muslimin Zeina ist überzeugt: «Es gibt viele Klischees und Vorurteile, dass Frauen mit Kopftuch das nicht dürfen, dass wir nicht gebildet seien, dass wir gezwungen würden, zu Hause zu bleiben. Mit diesen Beiträgen zeige ich das Gegenteil.»