Wie kann der Koran gelesen werden?

  • Sonntag, 31. Mai 2015, 10:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 31. Mai 2015, 10:30 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 2. Juni 2015, 11:30 Uhr, SRF info
    • Samstag, 6. Juni 2015, 8:15 Uhr, SRF info

Mit dem Koran rechtfertigen die einen Mord und Vergewaltigung, andere sehen darin ein Zeugnis der Barmherzigkeit und Versöhnung. Der Islamwissenschaftler Ahmad Milad Karimi hat den Koran übersetzt. Im Gespräch mit Norbert Bischofberger gewährt er einen Einblick in ein Buch mit sieben Siegeln.

Für Musliminnen und Muslime ist der Koran Gottes Wort und im arabischen Original ein heiliges Buch. Übersetzen bedeutet Entweihen.

Ahmad Milad Karimi hat trotzdem eine genaue und gleichzeitig poetische Übersetzung in die deutsche Sprache gewagt. Karimi, in Afghanistan geboren und aufgewachsen, hat sich in Deutschland vom Asylbewerber zum Professor für Islamische Philosophie und Mystik hochgearbeitet. Ist die Offenbarung Gottes in Stein gemeisselt, oder darf der Koran in einer modernen Gesellschaft ausgelegt werden? Rechtfertigt der Koran Gewalt gegenüber Frauen und Nichtmuslimen?

Ahmad Milad Karimi erklärt das heilige Buch des Islams.

Literaturhinweis

  • Ahmad Milad Karimi: Osama bin Laden schläft bei den Fischen. Warum ich gerne Muslim bin und wieso Marlon Brando viel damit zu tun hat. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2013.
  • VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch