Wurzeln der menschlichen Kultur

  • Sonntag, 6. November 2016, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 6. November 2016, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 8. November 2016, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 12. November 2016, 7:45 Uhr, SRF info

Die Bibel ist nicht das Wort Gottes, sondern sie dokumentiert die kulturelle Evolution des Menschen. Das sagt der Anthropologe Carel van Schaik. Wie kommt es, dass ein Wissenschaftler, der sonst das Verhalten von Affen untersucht, sich die Bibel vornimmt? Und was entdeckt er im Buch der Bücher?

Adam und Eva im Paradies, Kain und Abel, die Sintflut, der Turmbau zu Babel oder die Geschichte über Sodom und Gomorrha – wer glaubt denn noch sowas? Dass biblische Geschichten nicht historisch zu verstehen sind, weiss die Bibelwissenschaft schon lange. Sind sie also bedeutungslos und gehören in den Bereich der Mythologie und Märchen?

Widerstand gegen diese Sicht kommt nun ausgerechnet aus der Naturwissenschaft. Für Carel van Schaik, Leiter des Anthropologischen Instituts der Uni Zürich, verraten biblische Geschichten eine Menge über die Entwicklung der Spezies Mensch. Inwiefern die Bibel also doch Recht hat, diskutiert er mit Amira Hafner-Al Jabaji.

Literatur zum Thema:

  • Carel van Schaik, Kai Michel: «Das Tagebuch der Menschheit. Was die Bibel über unsere Evolution verrät», Rowohlt 2016

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch