Die Nominierten in der Kategorie «Wirtschaft»

Die Jury des SwissAward hat die Nominierten aus der Wirtschaft bestimmt.

Bruno Giussani

Nominiert für sein Engagement als Europa-Direktor von TED, einer Non-Profit-Organisation, die weltweit Innovationskonferenzen veranstaltet.

Er ist Kurator und Gastgeber der TEDGlobal-Konferenz und der jährlichen TED-Konferenz in der Schweiz. TED ermöglicht die Verbreitung von besonderen Ideen, die durch Vorträge während den Konferenzen vermittelt werden. Videos dieser Vorträge sind im Internet weit verbreitet. 2015 wählte ihn das britische Magazin «Wired» zu den weltweit 100 einflussreichsten Persönlichkeiten (Rang 44).

Hans Hess

Nominiert als Präsident von Swissmem und sein Engagement für den Denk- und Werkplatz Schweiz.

Er vertritt die Interessen der Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie. Hans Hesse engagiert sich ausserordentlich stark für eine Branche, die 2015 vom starken Schweizer Franken und der Auswirkungen der Annahme der Masseneinwanderungsinitiative besonders betroffen ist. 2010 wurde er als Nachfolger von Johann Schneider-Ammann zum Swissmem-Präsidenten gewählt.

Urs Kessler

Nominiert für das ambitionierte 400-Millionen-Ausbauprojekt der Jungfraubahnen.

Er sorgt jedes Jahr für neue Rekordzahlen auf dem Jungfraujoch und ist verantwortlich für das 400-Millionen-Ausbauprojekt in Grindelwald (V-Projekt auf Kleine Scheidegg und Männlichen, welche die Jungfraubahnen in die Neuzeit katapultieren sollen). Das grösste Bergbahnprojekt im alpinen Tourismus nahm 2015 eine grosse Hürde, indem die Landbesitzer grünes Licht gaben.