Jaël mit litauischen Orchester «Klaipédos Kamerinis Orkestras»

Am 6. Juni 2017 standen auf der Bühne von Jaël mehr Musiker und Musikerinnen als üblich. Begleitet vom litauischen Orchester «Klaipédos Kamerinis Orkestras» wurden Songs aus früheren Kollaborationen neu aufgenommen. Songs von Lunik und aus Jaëls Solo-Karriere fehlen natürlich auch nicht.

Jaël steht vor ihrem «Orkestra»
Bildlegende: Jaël und ein Teil von ihrem «Orkestra» Benno Hunziker

«Orkestra» heisst das neue Werk von Jaël. Es umfasst eine Sammlung von 15 Songs, die einerseits aus früheren Kollaborationen bekannt sind, andererseits aus der Zeit von Lunik und aus ihrer Solo-Karriere stammen. Die Songs präsentieren sich dank Orchester in neuem musikalischen Gewand - und sind ausschliesslich mit Piano und Orchester instrumentiert. So kommt es unter anderem zum Wiedersehen mit der kanadischen Band Delerium, dem Schweizer Künstler Mich Gerber oder der Schweizer DJane Tatana. Genau so wenig fehlt eine wunderschöne Version von Mani Matters «Warum Syt Dir So Truurig?».

Natürlich erzählt Jaël in der Sendung auch, wie es zur Zusammenarbeit mit dem litauischen Orchester «Klaipédos Kamerinis Orkestras» kam und welches die grösste Herausforderung war.

Gespielte Musik

Autor/in: Dano Tamásy, Moderation: Joschi Kühne, Redaktion: Dano Tamásy