Max Lässer: «Überländler»

Was ist eigentlich ein «Überländler»? Oder, wie entsteht eine musikalische Symbiose von Tradition und Moderne, so dass sich Melodien aus der Schweizer Volksmusik mit Elementen aus der Popmusik nicht mehr unterscheiden lassen? Max Lässer hat die Antworten im Gespräch mit Yvonne Dünser.

56 Minuten unerhörte Schweizer Alpenmusik. So könnte man das neue Album kurz auf einen Nenner bringen. Eine mitreissende Auseinandersetzung musikalischer Einflüsse von gestern und heute. Es ist die Verschmelzung von verschiedenen Stilen zu einer eigenen musikalischen Sprache.

Ein musikalisches Erlebnis erster Güte, das in der Lage ist, die ganze Bandbreite unserer eigenen «Weltmusik» auszuloten: Dazu gehören die wohl virtuosesten Musiker der Ländlerszene, wie Markus Flückiger, Schwyzerörgeli und Dani Häusler, Klarinette. Aber auch grenzüberschreitende Klangkünstler wie ein Töbi Tobler am Hackbrett oder Anton Bruhin an der Maultrommel.

Gespielte Musik

Moderation: Yvonne Dünser, Redaktion: Roland Lüthi