Moritz: «Ich bin Sänger, kein Künstler»

Radio SRF 1 und SRF 3 spielen die Songs des 28-Jährigen aus Uster regelmässig. Mit «Sunset Tales» veröffentlichte Moritz Ende April sein zweites Album. Trotz eingängigen Songs lässt der Durchbruch auf sich warten.

Moritz vor dunklem Hintergrund.
Bildlegende: Moritz aus Uster veröffentlicht sein zweites Album. zvg

Die Unterstützung der grössten Radiostationen der Schweiz ist dem 28-jährigen Moritz gewiss. Der Ustemer gilt als aufstrebendes Talent, aber für den Durchbruch hat es bisher noch nicht gereicht.

Ein abwechslungsreiches Album

Auch wenn in der Schweiz die Erfolgschancen mit Mundart grösser sind, bleibt er der englischen Sprache treu. Die 14 Songs seines neuen Tonträgers bewegen sich allesamt zwischen Pop und Rock, zwischen hart und zart.

Überraschungen oder Experimente fehlen. «Sunset Tales» ist trotzdem ein gelungenes und abwechslungsreiches Album, das aus einem Guss daherkommt. Vielleicht lässt es sich auch deshalb so gut durchhören, weil Moritz sich als Sänger und nicht als Künstler sieht.

Gespielte Musik

Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Dano Tamásy