Die Legende Land Rover und was daraus geworden ist

Salar testet die neuste Generation des Land Rover – den Discovery – auf Herz und Nieren. «Tacho» blickt in die Zeit zurück als ein Land Rover noch eine simple Alukiste war und ein eingefleischter Fan erzählt von den Abenteuern mit seinem Defender.

Beiträge

  • Wie viel Land Rover steckt im Discovery?

    Wie viel Land Rover steckt im Discovery?

    Der Defender ist dem Fussgängerschutz zum Opfer gefallen. Übrig ist vorläufig nur noch der Discovery. Salar fährt die neuste Generation davon und findet heraus, wie viel Land Rover noch drinsteckt. Dazu schicken wir ihn auf Spurensuche in die Welt der Land Rover-Fahrer und zum ultimativen Duell ins Gelände.

  • Die Legende Land Rover

    Die Legende Land Rover

    «Ein Rover für den Farmer, mit dem man überall hinkommt und alles machen kann», so die Vorgabe von Rover-Chefingenieur Wilks in den 1940er-Jahren. Es entsteht ein Klassiker der Geländewagen, der Land Rover. Eine simple Alukiste auf robuster Technik ohne viel Komfort, die man sogar zum Gras mähen einsetzen kann. «Tacho» blickt in diese Zeit zurück und besucht das grösste Land Rover-Treffen der Schweiz.

  • «Den gebe ich nicht weg»

    «Den gebe ich nicht weg»

    Für HP war schon vor fast zwei Jahrzehnten klar: Das ist das letzte Auto, das er sich kauft. Ein Land Rover Defender. Diesen fährt er bis heute, im Alltag, an der Offroad-Trophy in Rumänien oder in der Wüste. Da liegt sein Defender auch schon mal auf der Seite, irgendwo in der Sahara, was HP aber kaum beeindruckt.