Kias erste Sportlimousine: Stinger

Der neue Kia Stinger, die erste sportliche Limousine von Kia. Können die Koreaner auch sportlich und emotional? Salar und Nina finden es heraus. Und wir besuchen einen Tüftler der besonderen Art und zeigen, warum Mazda die Zukunft statt im Hybrid im Benzinmotor sieht.

Beiträge

  • Die sportliche Limousine aus Korea (1)

    Kia ist eine bodenständige Marke, die verlässliche Autos mit guten Preis/Leistungsverhältnis baut. Was die Koreaner überhaupt nicht machen sind sportliche und emotionale Autos. Bis jetzt: Denn der Kia Stinger ist eine sportliche Limousine. Ein Segment das fest in europäischer, vor allem deutscher, Hand ist. Er hat 370 PS, eine Linie wie ein Coupé und muss eher schön als praktisch sein. Nina zeigt Salar, wo der erste Versuch mit den Deutschen mithalten kann – und wo nicht.

  • Die sportliche Limousine aus Korea (2)

  • Die sportliche Limousine aus Korea (3)

  • Der Benziner ist tot? Mazda sagt Nein.

    Der Antrieb mit Diesel und Benzin ist ein Auslaufmodell. Davon sind viele Hersteller überzeugt. Aber nicht alle: Mazda hat eine neue Generation eines Verbrennungsmotors entwickelt. Dieser soll ganz ohne Elektrifizierung und trotzdem sparsamer sein.

  • Geht nicht, gibt’s nicht

    Tony Schmid ist ein Tüftler aus Leidenschaft. Der Mechaniker schraubt und tüftelt an Allem, was fährt. Mit dieser Leidenschaft hat er es sogar bis auf die ganz grosse Bühne bei «Wetten, dass...» gebracht.

Artikel zum Thema