Porsche Panamera 4S Diesel

Salar hat wegen dem ganzen A1-Stress keine Gelegenheit gehabt, den neuen Porsche Panamera 4S Diesel zu testen und kennenzulernen. Die «Tacho»-Redaktion hat das Auto für ihn und Euch etwas näher angeschaut. Hier sind die fünf wichtigsten Punkte.

Video «Porsche Panamera 4S Diesel» abspielen

Porsche Panamera 4S Diesel

1:26 min, vom 29.3.2017

  • Der neue Panamera ist wahrscheinlich der schnellste Diesel der Welt. 422 PS und ein maximales Drehmoment von 850 Newtonmeter aus dem 3.9 Liter V8-Biturbo-Motor – das ist kaum zu toppen und macht sogar Spass. Vor allem weil das Auto auch so gar nicht nach Diesel tönt.
  • Erstmals gibt es den Panamera Diesel mit permanentem Allradantrieb. Und die Traktion ist eine der Stärken der Luxuslimousine. Der Panamera ist für einen Diesel erstaunlich agil – auch wenn er das hohe Gewicht von über zwei Tonnen vor allem in engeren Kurven dann nicht mehr kaschieren kann.
  • Vom Design her ähnelt der komplett neu entwickelte Panamera seiner ersten Generation – die leichten Veränderungen sind aber positiv. Während der Vorgänger eher nichts fürs Auge war sieht der Panamera speziell von hinten jetzt sogar ziemlich gut aus. Wie hat Porsche das geschafft? Das Auto ist länger und breiter und die Dachlinie wurde etwas abgesenkt. So gefallen uns die Proportionen viel besser.
  • Auch das Interieur ist komplett neu – die gefühlt hundert Knöpfe auf der Mittelkonsole sind Smartphone-artigen Touch-Oberflächen gewichen. Das sieht schöner aus als vorher, hat aber nicht ganz bei allen Funktionen zu mehr Übersichtlichkeit geführt. Und die Fingerabdrücke, die es ziemlich schnell mal auf den Oberflächen gibt, sind eher unschön. Dafür ein Highlight: die sensationelle Rundumsicht-Kamera mit gestochen scharfen Bildern.
  • Der Panamera ist sündhaft teuer – die Preise für den 4S Diesel fangen bei 142'000 Franken an. Unser Testwagen kostet mit diverser Sonderausstattung dann schon 176'910 Franken. Ausserdem ist der Verbrauch dank der überragenden Leistungswerte des Autos dann auch hoch. Statt der Werksangabe von 6.7 Litern war der Verbrauch bei unserem Test näher an der 10-Liter-Marke.

Technische Daten

  • Motor: 3956 cm3 / 8-Zylinder
  • Getriebe: 8-Gang Doppelkupplungsgetriebe
  • Leistung: 422 PS
  • Drehmoment: 850 Nm
  • Höchstgeschwindigkeit: 285 km/h
  • Beschleunigung 0-100: 4.3 s
  • Verbrauch (Werk): 6.7 l/100 km
  • Länge: 5049 mm
  • Breite: 1937 mm
  • Höhe: 1423 mm
  • Gewicht: 2050 kg
  • Preis (Testwagen): 176'910 Franken