Qualmende Reifen, VW Gate, Driften mit Tobias Welti

Was hat es mit Driften auf sich? Auf einer Rennstrecke im Elsass sorgen Salar und Ändu für qualmende Reifen. Als Sport hat es Tobias Welti in der Schweiz bekannt gemacht. Der Pionier erzählt aus seinem Leben. VW hat derweil mit anderen Problemen zu kämpfen. Was steckt hinter dem Skandal?

Beiträge

  • Drift Challenge

    Driften ist eine Kunst, die Königsklasse des Autofahrens. Denn wer es schafft, sein Auto gewollt und kontrolliert quer zu stellen, der kann etwas am Steuer. Ob das auch auf Salar und Ändu zutrifft? Das findet «Tacho» auf einer Rennstrecke im Elsass heraus. Qualmende Reifen garantiert!

  • VW Gate

    Volkswagen kämpft mit dem grössten Skandal seiner Unternehmensgeschichte. Die deutsche Marke hat seine Motorensoftware so manipuliert, dass die Autos auf dem Prüfstand weniger Schadstoffe ausstossen, als auf der Strasse. Wie dies passieren konnte und was es für die Zukunft und die gesamte Branche heisst, erläutern «Tacho»-Expertin Nina Vetterli und Christian Bach von der Empa.

  • Die Reportage: Tobias Welti

    Tobias Welti war einer der ersten in der Schweiz, die das Driften als Sport bekannt machten. Er ist ein echter Pionier, der davor auch die DJ-Szene aufmischte. In einem Porträt lernen wir den Mann privat kennen und erfahren mehr über seinen Werdegang, seine Familie – und wie die Geburt seiner Tochter sein Leben veränderte.