«Tacho» - Maserati Ghibli, Pistenräumdienst & Sicherheitsabstand

Für eine «Tacho»-Zuschauerin geht ein Traum in Erfüllung, sie darf den den 410 PS starken Maserati Ghibli SQ4 testen. Am Lauberhorn sorgt der Pistenräumdienst mit Quads, Skidoos und Pistenraupen für optimale Verhältnisse. Rennfahrer Fredy Barth gibt diesmal Tipps zum Thema «Sicherheitsabstand».

Beiträge

  • Autoleben

    Autoleben

    Versteckt in einem Parkhaus in der Nähe von Zürich hat der Unternehmer Kurt Blumer sein eigenes automobiles Reich. Seit über 30 Jahren sammelt Kurt Blumer Autos. Zu seinen Schätzchen gehören neben zahlreichen Porsche 911 aus verschiedenen Epochen unter anderem auch ein Heinkel Kabinenroller aus den 50ern.

  • Reportage

    Reportage

    Das Lauberhornrennen ist eines der anspruchsvollsten und bekanntesten Abfahrtsrennen der Welt. Damit alle Rennfahrer am 18. und 19.1.optimale Bedingungen vorfinden, müssen die Pisten optimal vorbereitet sein. Dafür sorgen die Mitarbeiter des Pistenräumdienstes mit ihren Quads, Skidoos und Pistenraupen. «Tacho» ist bei den letzten Vorbereitungen des Events dabei.

  • Der Test

    «Tacho»-Zuschauerin Simone Jäggi hat einen grossen Traum: Einmal in der Sendung ein Auto testen. Marke? Egal! Hauptsache viel Dampf unter Haube! Fredy Barth kann der Bernerin den Wunsch erfüllen und testet mit ihr zusammen den 410 PS starken Maserati Ghibli SQ4.

  • Fahrsicherheit

    Rennfahrer Fredy Barth gibt Tipps zum Thema «Richtiger Sicherheitsabstand».

SRF