Heute vor 31 Jahren: Franz. Minister Charles Hernu tritt zurück

Am 20. September 1985 trat der französische Verteidigungsminister Charles Hernu von seinem Amt zurück. Grund war die Versenkung des Greenpeace-Schiffes «Rainbow Warrior» im neuseeländischen Auckland durch französische Agenten.

Die «Rainbow Warrior» nach der Bombardierung im Hafen von Auckland, sie liegt auf der Seite (11. Juli 1985).
Bildlegende: Die «Rainbow Warrior» nach der Bombardierung im Hafen von Auckland (11. Juli 1985). Keystone

Autor/in: Konrad Muschg, Redaktion: Miriam Knecht