Heute vor 62 Jahren: Päpstlicher Index wird abgeschafft

Am 14. Juni 1966 wurde die Liste der in der katholischen Kirche verbotenen Bücher, der sogenannte Index, offiziell abgeschafft. Seit dem 16. Jahrhundert hatte die Kirche damit kontrolliert, was gläubige Katholiken lesen durften, und vor allem, was nicht. 

Bildlegende: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Index_Librorum_Prohibitorum_1.jpg

Redaktion: Konrad Muschg