«Abstiegsängste im Mittelstand sind relativ neu»

  • Freitag, 16. November 2012, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 16. November 2012, 13:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 16. November 2012, 20:34 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 17. November 2012, 4:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 17. November 2012, 15:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 17. November 2012, 21:03 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 17. November 2012, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 18. November 2012, 7:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 18. November 2012, 20:03 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 18. November 2012, 21:33 Uhr, DRS 4 News

Unzufrieden, zwischen Aufstiegswünschen und Abstiegsängsten - so könnte man die Situation des Mittelstandes in der Schweiz umschreiben.
«Die Mittelschicht konnte sich weniger verbessern als die Unter- und Oberschicht», sagt Gerhard Schwarz, Direktor der bürgerlichen Denkfabrik Avenir Suisse.

Finanziell gehe es zwar gut, aber der Aufstieg nach oben sei immer schwieriger, und auch nach unten könne sich der Mittelstand immer schlechter abgrenzen.
Ein neues Buch dazu von Avenir-Suisse trägt deshalb den Titel «Der strapazierte Mittelstand - Zwischen Ambition, Anspruch und Ernüchterung».

Im Tagesgespräch bei Urs Siegrist erklärt der ehemalige NZZ-Wirtschaftschef Schwarz, was die Probleme des Mittelstandes mit der Umverteilung zu tun haben - und warum diese vor allem Frauen-Karrieren bremse.

Moderation: Urs Siegrist