André Lüthi, Chef des Reiseveranstalters Globetrotter

  • Freitag, 2. Juni 2017, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 2. Juni 2017, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 2. Juni 2017, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 3. Juni 2017, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 3. Juni 2017, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 3. Juni 2017, 21:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 3. Juni 2017, 23:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 4. Juni 2017, 1:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 4. Juni 2017, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 4. Juni 2017, 16:03 Uhr, Radio SRF 4 News

Der Abenteurer, der es zum CEO gebracht hat: André Lüthi, Chef des Reiseveranstalters Globetrotter, ist ein umtriebiger Typ. Mit seinem unkonventionellen Karriereweg dient er vielen als Vorbild. Im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann erklärt Lüthi, warum Reisen besser sind als Ferien.

André Lüthi, CEO Globetrotter.
Bildlegende: André Lüthi, CEO Globetrotter. Keystone

Mit Mut, Geschick und grosser Lust am besonderen Auftritt hat der 56jährige Freiburger die Reisebranche aufgemischt. Während die grossen Veranstalter um jeden Franken kämpfen, vermeldet Globetrotter Rekordergebnisse. Mit seinen exklusiven Nischenangeboten steht André Lüthis Reiseunternehmen bestens im Markt. Doch wer gönnt sich Reisen in die Arktis, in die Wüste und nach Nordkorea? Bietet das ehemalige Alternativ-Reisebüro nur noch Trips für Zahlungskräftige? Und ist es überhaupt sinnvoll, jede Ecke der Welt auszuleuchten und zu bereisen?

Am SEF in Interlaken hängt man Lüthi an den Lippen: Sein aussergewöhnlicher Weg soll andere dazu inspirieren, Routinen und Sicherheiten über Bord zu werfen und das Unkonventionelle zu wagen.

Moderation: Marc Lehmann