Bankenprofessor Pedergnana zur Milliardenstrafe für die UBS

  • Dienstag, 18. Dezember 2012, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 18. Dezember 2012, 13:00 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 18. Dezember 2012, 20:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 19. Dezember 2012, 0:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 19. Dezember 2012, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 19. Dezember 2012, 13:00 Uhr, Radio SRF 1

Ein Weihnachtsgeschenk sieht anders aus: statt Gewinn gib es für die UBS eine Busse von 1,4 Milliarden Franken, und damit einen happigen Verlust im 4. Quartal. Schon wieder ein Skandal, schon wieder die UBS. Und schon wieder die Frage: schläft eigentlich unsere Bankenaufsicht?

Bankenprofessor Maurice Pedergnana
Bildlegende: Bankenprofessor Maurice Pedergnana zvg

Maurice Pedergnana, Professor an der Hochschule Luzern und stellvertretender Leiter des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug erläutert als Gast von Susanne Brunner das vernetzte Funktionieren der weltweit tätigen Banken und verlangt erfahrene, professionelle und vor allem unabhängige Kontrolleure in den Aufsichtsbehörden. Für ihn sind viele dieser Banken zwar «finanziell gesund, aber moralisch krank».

Moderation: Susanne Brunner