Burma: für die Schweiz wirtschaftlich hochinteressant, aber politisch heikel

  • Freitag, 2. November 2012, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 2. November 2012, 13:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 2. November 2012, 20:34 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 3. November 2012, 4:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 3. November 2012, 9:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 3. November 2012, 15:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 3. November 2012, 21:03 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 3. November 2012, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 4. November 2012, 7:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 4. November 2012, 20:03 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 4. November 2012, 21:33 Uhr, DRS 4 News

Nach 50 Jahren Militärdiktatur und dem langen Kampf der Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi für Demokratie, ist Burma jetzt ein Land, das sich öffnet. Und es ist reich an Bodenschätzen, an denen auch die Schweizer Wirtschaft interessiert ist. Am Wochenende eröffnet Bundesrat Burkhalter die Schweizer Botschaft in Burma. Ist das Land wirklich auf dem Weg zur Demokratie, und kann die Schweiz guten Gewissens mit Burma handeln? Das sind Fragen, die Ivana Pribakovic Ruth Bossart gestellt hat. Sie ist Korrespondentin von SRF und der NZZ am Sonntag und bei der Botschaftseröffnung dabei.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Ivana Pribakovic