Cordula Seger und Alex Willener

  • Freitag, 23. Juni 2017, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 23. Juni 2017, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 23. Juni 2017, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 24. Juni 2017, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 24. Juni 2017, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Der Alpentourismus schwächelt, Tourismusregionen stehen unter Druck. Die bekannten Entwicklungs- und Wachstumsmodelle wirken überholt. Was ist zu tun? Cordula Seger und Alex Willener diskutieren touristische Zukunftsfragen an einer Tagung in Pontresina – und im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann.

Cordula Seger, Engadiner Kulturwissenschaftlerin und Alex Willener, Regionalentwickler an der Hochschule Luzern.
Bildlegende: Cordula Seger, Engadiner Kulturwissenschaftlerin und Alex Willener, Regionalentwickler an der Hochschule Luzern. zvg

Der Klimawandel, der starke Franken, globale Konkurrenz und Einschränkungen wie die Plafonierung von Zweitwohnungen machen den alpinen Regionen zu schaffen. Viele sind zu einseitig auf Tourismus ausgerichtet, können sich aber nicht permanent neue Infrastrukturen leisten, um den Trends Rechnung zu tragen. Was gibt es also für Alternativen, um die Gäste trotzdem in die Alpen zu locken? Wie kann ökonomisch und ökologisch nachhaltiger Tourismus besser entwickelt und wie können die Einheimischen besser in den Veränderungsprozess einbezogen werden?

Eine Tagung der «Interakademischen Kommission Alpenforschung Schweiz», die heute Freitag und morgen Samstag in Pontresina stattfindet, sucht nach Lösungsansätzen. Die Engadiner Kulturwissenschaftlerin Cordula Seger und Alex Willener, Regionalentwickler an der Hochschule Luzern, diskutieren mit.

Moderation: Marc Lehmann