Denkmalschützer Oliver Martin kämpft für mehr Sorgfalt beim Bauen

  • Freitag, 19. Januar 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 19. Januar 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 19. Januar 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 20. Januar 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 20. Januar 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 20. Januar 2018, 21:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 20. Januar 2018, 23:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Januar 2018, 1:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Januar 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Januar 2018, 10:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Januar 2018, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Januar 2018, 16:03 Uhr, Radio SRF 4 News

Am Wochenende treffen sich in Davos Kulturminister aus ganz Europa und diskutieren dort die bauliche Zukunft der Welt. Beim Bund kümmert sich Oliver Martin um diese Fragen. Er ist Gast von Elisabeth Pestalozzi.

Oliver Martin, Leiter Sektion Heimatschutz und Denkmalpflege.
Bildlegende: Oliver Martin, Leiter Sektion Heimatschutz und Denkmalpflege. Bundesamt für Kultur.

Kurz bevor die Politik- und Wirtschaftselite aus der ganzen Welt nach Davos reist, treffen sich im Bündner Bergort die europäischen Kulturminister. Ihr Ziel: mehr Qualität beim Bauen und Wiederaufbauen von neuen Siedlungen und zerstörten Gegenden. Denn, so lautet ihr Befund: Das kulturelle Erbe ist in Gefahr.

Der Mann, der das Treffen massgeblich vorbereitet hat, ist ein Schweizer. Und Oliver Martin, der Leiter der Sektion Heimatschutz und Denkmalpflege beim Bundesamt für Kultur ist auch international ein angesehener Mann. Seit kurzem ist er Präsident des Rates des Internationalen Forschungszentrums für Denkmalpflege und Restaurierung von Kulturgütern. Ob in der Schweiz oder im Ausland: Oliver Martin kämpft für einen achtsameren Umgang mit historischen Bauten. Er war Gast von Elisabeth Pestalozzi.

Moderation: Elisabeth Pestalozzi