Der Absturz des SCB

Der SC Bern galt bis Dienstag als klarer Favorit der Schweizer Eishockey-Meisterschaft, nun ist seine Saison vorzeitig beendet.

Vor den Playoffs hatte der SCB einen riesigen Vorsprung auf die Mannschaft von Freiburg Gottéron. Nun verloren die Berner gegen die Freiburger in einem dramatischen Spiel in der Verlängerung 3:4.

Dies ist ein Schock für die Fans und für die Führung des reichsten Schweizer Eishockey-Klubs. Gast bei Susanne Brunner ist SCB-Geschäftsführer Marc Lüthi.