Dilek Zaptçioglu: «Eine welthistorische Situation»

  • Donnerstag, 6. Juni 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 6. Juni 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 6. Juni 2013, 20:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Was in Istanbul am vergangenen Freitag mit einer Demonstration gegen ein Einkaufszentrum begonnen hat, ist zur grössten Protestbewegung der letzten Jahre geworden. Die deutsch-türkische Schriftstllerin Dilek Zaptçioglu lebt seit mehr als zehn Jahren in Istanbul. Sie ist Gast von Urs Siegrist.

Dilek Zaptçioglu.
Bildlegende: Dilek Zaptçioglu. zvg

Täglich kommt es zu neuen Demonstrationen, es wird gestreikt, und längst haben die Proteste aufs ganze Land übergegriffen. Was ist los in der Türkei? Dilek Zaptçioglu, die seit zehn Jahren als freie Journalistin und Schriftstellerin in Istanbul arbeitet, sieht die Türkei auf dem Weg, die Moderne mit der Religion zu versöhnen. Das sei «welthistorische Situation», die grosse Auswirkungen auf andere Länder in der Region haben könnte - wenn der Weg weiter beschritten werden kann.

Moderation: Urs Siegrist