Eduard Kaeser zu «Multikulti» und einer zweiten Aufklärung

  • Montag, 7. Januar 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 7. Januar 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 7. Januar 2013, 20:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Einwanderung und das Zusammenleben mit Menschen aus anderen Kulturkreisen werden die Schweizer Bevölkerung auch im neuen Jahr beschäftigen. Der Berner Physiker, Philosoph und Publizist Eduard Kaeser beschäftigt sich seit längerem mit dem Thema.

Eduard Kaeser.
Bildlegende: Eduard Kaeser. Susanne Brunner, SRF

Die Mehrheit des Schweizer Stimmvolkes will keine Minarette im Land. Zwei Volksinitiativen stehen vor der Abstimmung, die die Einwanderung beschränken wollen. In den Nachbarländern der Schweiz ist man auf höchster Regierungsebene der Meinung, «Multikulti» sei gescheitert. «Das stimmt, wenn man darunter die Politiken dieser Länder versteht, der Multikulturalismus gesellschaftliche Tatsache bleibt jedoch bestehen», sagt Kaeser im Tagesgespräch mit Susanne Brunner. Er fordert deshalb eine «zweite Aufklärung», welche unseren Umgang mit «den Anderen» kritisch überdenkt.

.

Moderation: Susanne Brunner