Franz Hohler: Autoren sollten unberechenbar sein

  • Freitag, 11. Mai 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 11. Mai 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 11. Mai 2018, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 11. Mai 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 12. Mai 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 12. Mai 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 12. Mai 2018, 21:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 12. Mai 2018, 23:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 13. Mai 2018, 1:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 13. Mai 2018, 10:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 13. Mai 2018, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 13. Mai 2018, 16:03 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Literatur zu den Menschen bringen: Das war die Idee hinter den Solothurner Literaturtagen. Zur 40. Ausgabe des Literaturtreffens erzählt Franz Hohler im «Tagesgespräch» von den Anfängen und spricht darüber, wie sich die Schweizer Literaturszene über die Jahrzehnte verändert hat.

Franz Hohler, Schweizer Schriftsteller, Kabarettist und Liedermacher spricht an den 40. Solothurner Literaturtagen, am 11. Mai 2018.
Bildlegende: Franz Hohler, Schweizer Schriftsteller, Kabarettist und Liedermacher spricht an den 40. Solothurner Literaturtagen, am 11. Mai 2018. Keystone

1978 war das Geburtsjahr für den heute grössten Anlass der Schweizer Literaturszene: die Solothurner Literaturtage. Auch 40 Jahre später steht immer noch die Gründeridee hinter dem Literaturtreffen: Man will ein Forum sein für aktuelles Literaturschaffen in der Schweiz. Ein Ort, wo Autoren, Publikum und Verlage sich austauschen konnten.

Der Schriftsteller, Kabarettist und Liedermacher Franz Hohler prägte die erste Ausgabe der Solothurner Literaturtage massgeblich mit: Er sass in der ersten Programmkommission. Wie ist ihm die erste Ausgabe der Literaturtage in Erinnerung geblieben? Welcher Geist herrschte damals? Und was bringt der Austausch zwischen Autoren und Publikum?

Franz Hohler erzählt es im «Tagesgespräch» mit Barbara Peter – live aus Solothurn.

Moderation: Barbara Peter