«Fundamentaler Fehler im Steuersystem»

  • Donnerstag, 22. Oktober 2015, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 22. Oktober 2015, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 22. Oktober 2015, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 23. Oktober 2015, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Erst verkündet die Credit Suisse ihren Totalumbau, dann verschärft der Bundesrat die Eigenmittelvorschriften für Finanzinstitute der gestrige Tag hinterlässt Spuren auf dem Bankenplatz Schweiz. Wie sie zu deuten sind, erklärt Finanzprofessor Manuel Ammann im Tagesgespräch bei Marc Lehmann

Manuel Ammann.
Bildlegende: Manuel Ammann. Swissinfo.

Systemrelevante Banken sollen nicht mehr vom Staat gerettet werden müssen, wenn sie in die Krise geraten. Deshalb schreibt ihnen die Politik ein dickeres Eigenkapitalpolster vor. Doch genügen die 5 Prozent? Oder bräuchte es wie in den USA mehr? Manuel Ammann spricht von einem kleinen Schritt in die richtige Richtung. Allerdings sei das Eigenkapital nur ein Element. Ein anderes sei das billige Fremdkapital, dessen Zinskosten sogar noch von der Steuern abgezogen werden dürfen. Hier spricht Ammann von einem «fundamentalen Fehler im Steuersystem und einer inkonsequenten Regulierung». Trotz des Abbaus von 1600 Stellen bei der CS sagt Ammann, nach wie vor sei eine Banklehre eine gute Sache. Allerdings müsse man sich ständig weiterbilden, sonst drohe einem, dass der Arbeitsplatz ins Ausland verlegt oder von technologischen Entwicklungen wegrationalisiert wird.