Gefahr durch beschädigte Staudämme in China

  • Donnerstag, 15. Mai 2008, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 15. Mai 2008, 13:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 15. Mai 2008, 20:34 Uhr, DRS 4 News
    • Freitag, 16. Mai 2008, 0:35 Uhr, DRS 4 News
    • Freitag, 16. Mai 2008, 4:33 Uhr, DRS 4 News

Den Überlebenden des Erdbebens in China droht neue Gefahr durch beschädigte Staudämme. Viele der Anlagen in der Provinz Sichuan weisen laut den Behörden erhebliche Schäden auf.

Noch ist das Ausmass des Erdbebens in Südchina nicht genau zu ermessen, aber zumindest ist die Hilfe in grossem Umfang angelaufen. An der Hilfe beteiligen sich auch Leute aus der betroffenen Region: Sie helfen anderen, die noch mehr verloren haben sie selber.

Die Journalistin Claudia Witte ist seit Tagen für die ARD im Erdbebengebiet unterwegs. Sie konnte einen der gefährdeten Staudämme besuchen und schildert ihre Eindrücke von den Zerstörungen, den Hilfsaktionen und der Stimmung der Opfer.

Moderation: Emil Lehmann