Globalisierung gefährdet Steuergerechtigkeit

  • Donnerstag, 26. Februar 2009, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 26. Februar 2009, 13:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 27. Februar 2009, 0:35 Uhr, DRS 4 News
    • Freitag, 27. Februar 2009, 4:33 Uhr, DRS 4 News

Der Finanzplatz Schweiz steht unter Druck. Die USA und EU-Staaten wollen das Geld zurück, das Reiche an ihren Steuerbeamten vorbei auf Schweizer Bankkonti geschleust haben.

Allerdings haben auch die Staaten, welche die Schweiz jetzt am schärfsten kritisieren, Steuerschlupflöcher für die Reichen dieser Welt geschaffen.

Mit der Globalisierung ist die Kontrolle über die Gelder, die in diesen Schlupflöchern verschwinden, zunehmend schwierig geworden. Das kritisiert das globale Netzwerk für Steuergerechtigkeit, Tax Justice Network.

Es fordert seit Jahren nicht nur in der Schweiz, sondern weltweit mehr Transparenz bei den Kapitalflüssen und damit auch mehr Steuergerechtigkeit.

Der Ökonom und ehemalige Steuerbeamte Bruno Gurtner ist der Vorstandspräsident des globalen Netwerks für Steuergerechtigkeit. Er sit Gast bei Susanne Brunner im Tagesgespräch.

Moderation: Susanne Brunner