Gudrun Harrer: Lösung im Nahost-Konflikt rückt in weite Ferne

  • Dienstag, 15. Mai 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 15. Mai 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 15. Mai 2018, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 15. Mai 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 16. Mai 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 16. Mai 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

In Jerusalem wurde gestern die Verlegung der US-Botschaft gefeiert, während im Gazastreifen die Gewalt eskalierte. Die Hoffnungen auf eine friedliche Lösung des Nahost-Konflikts schwinden. Wie damit umgehen? Darüber spricht die Nahost-Expertin und Journalistin Gudrun Harrer im «Tagesgespräch».

Gudrun Harrer.
Bildlegende: Gudrun Harrer. ZVG

Wohin bewegt sich der Nahe Osten? Nach der gestrigen US-Botschaftsverlegung von Tel Aviv nach Jerusalem und den blutigen Auseinandersetzungen an der Grenze zum Gazastreifen scheinen die Fronten verhärteter denn je. Lässt sich dieser Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern überhaupt noch lösen? Wie könnte ein Friedensplan aussehen? Fragen, die wir Gudrun Harrer stellen wollen. Sie ist Nahost-Expertin und begleitet den Konflikt schon seit vielen Jahren. Sie schreibt für die Österreichische Zeitung «Der Standard» und unterrichtet in Wien Nahost-Politik. Sie ist jetzt Gast von Barbara Peter.

Moderation: Barbara Peter