Guido Berger zu BÜPF: «Der Borkenkäfer des Personenschutzes»

  • Montag, 10. März 2014, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 10. März 2014, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 10. März 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 11. März 2014, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

BÜPF vier Buchstaben, die ganz harmlos klingen. Aber es geht um die Überwachung von Post, Telefon, Mails und Internet. Gast von Susanne Brunner ist Guido Berger, ein SRF-Mann aus der digitalen Welt.

SRF Digitalredaktor Guido Berger.
Bildlegende: SRF Digitalredaktor Guido Berger. zvg

Zu Wochenbeginn befasst sich der Ständerat mit der Änderung des Bundesgesetzes betreffend die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs kurz BÜPF. Bei verdächtigen Personen können unter Umständen Telefon und Briefe überwacht werden, jetzt soll diese Überwachung auch auf moderne Technologien ausgeweitet werden, zum Beispiel auf die Internettelefonie. Davon betroffen sind auch unbescholtene Bürgerinnen und Bürger. Und entsprechend umstritten war das neue BÜPF denn auch in der Vernehmlassung.

Moderation: Susanne Brunner