Hilde Schwab, «First Lady» des WEF

  • Mittwoch, 23. Januar 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 23. Januar 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 23. Januar 2013, 20:34 Uhr, Radio SRF 4 News

An der Seite von WEF-Gründer und -Übervater Klaus Schwab steht seit mehr als 40 Jahren seine Frau Hilde. Im Tagesgespräch ist Hilde Schwab Gast von Urs Siegrist.

Hilde Schwab, «First Lady» des WEF
Bildlegende: Hilde Schwab, «First Lady» des WEF Keystone

Hilde Schwab trifft Staatspräsidenten und wichtige Manager, und sie ist seit mehr als zehn Jahren Präsidentin der «Schwab Foundation for Social Entrepreneurship», einem weltweiten Netzwerk sozialer Unternehmer. Hilde Schwab sagt dazu: «Das sind Menschen mit innovativen Ideen, die mit pragmatischen Lösungen die grossen Probleme angehen. Sie haben viel beizutragen, gerade für Unternehmer, aber auch für Regierungen.»

Zu ihrer Rolle in der Ehe sagt sie: «Unser Leben ist relativ aufregend, mit vielen Reisen und Begegnungen. Da braucht es jemand, der die Ruhe wahrt.»

Zu ihrem Leben: «Ich habe ein faszinierendes Leben und habe stets das Gefühl gehabt, dass ich das Beste von allem gehabt habe, auch als Frau. Ich habe am Anfang geholfen, alles aufzubauen, konnte dann Mutter und Hausfrau sein und habe nebenbei stets fürs WEF gearbeitet. Ich konnte alles unter einen Hut bringen.»

In den Jahrzehnten am Weltwirtschaftsforum ist sie vielen Menschen begegnet: «Nelson Mandela, ein Jahr nach der Entlassung aus dem Gefängnis in Davos zu treffen, war die faszinierendste Begegnung, die ich hatte - die Begegnung meines Lebens.»