«Ich wurde reich beschenkt und konnte etwas davon weiterschenken»

  • Freitag, 8. November 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 8. November 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 8. November 2013, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Mit dem Trottinett ist der neue Abt von Einsiedeln vor zwölf Jahren vorgefahren. Im Zug, auf einer Fahrt von Zürich nach Bern, hat sich Abt Martin Werlen gestern verabschiedet.

Abt Martin Werlen, Vorsteher des Klosters Einsiedeln spricht an einer Medienkonferenz, am 7.  November 2013, in Bern. Die 12-jährige Amtszeit von Werlen in Einsiedeln läuft ab.
Bildlegende: Abt Martin Werlen, Vorsteher des Klosters Einsiedeln spricht an einer Medienkonferenz, am 7. November 2013, in Bern. Die 12-jährige Amtszeit von Werlen in Einsiedeln läuft ab. Keystone

Dazwischen liegen viele Erfahrungen, die der mediengewandte Abt in Vorträgen, Interviews oder auch auf Twitter vielen Leuten weitergegeben hat. Der Abt ist zum wohl bekanntesten Kirchenmann in der Schweiz geworden. Er hat der katholischen Kirche ein frisches Image beschert und sich mit politischen Aussagen für Asyl oder gegen die Sonntagsarbeit auch exponiert.

Urs Siegrist hat Abt Martin nach der Bahnfahrt zum Abschied getroffen.

 

Moderation: Urs Siegrist