Im Kreuzverhör: Walter Donzé, EVP

Die evangelische Volkspartei EVP spielt im Nationalrat seit jeher keine Hauptrolle; mit ihren drei Vertretern kann sie nicht einmal eine eigene Fraktion bilden.

Nach Zugewinnen in einigen Kantons-Parlamenten schöpft sie nun aber neues Selbstvertrauen: Ziel sind zwei zusätzliche Mandate im Bundeshaus und damit Fraktionsstärke.

EVP-Nationalrat Walter Donzé stellt sich den Fragen von Olivia Ebinger und Gaby Szöllösy.