Im «Tagesgespräch»: Peter Sloterdijk und die Demokratie

  • Donnerstag, 19. April 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 19. April 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 19. April 2018, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 19. April 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 20. April 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 20. April 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Statt Vieler herrschen Wenige. Statt über Wohlwollen regieren die Mächtigen über Einschüchterung und Angst. Diese Politik will der Philosoph Peter Sloterdijk demaskieren - im «Tagesgespräch» bei Ivana Pribakovic.

Peter Sloterdijk, Philosophie- und Ästhetik-Professor.
Bildlegende: Peter Sloterdijk, Philosophie- und Ästhetik-Professor. Keystone

Peter Sloterdijk gilt als einer der renommiertesten deutschsprachigen Philosophen der Gegenwart. Der Philosophie- und Ästhetik-Professor moderierte zehn Jahre lang das «Philosophische Quartett» im ZDF und hat viele Auszeichnungen für sein Schaffen bekommen. Jetzt ist er Gast des Schweizerischen Instituts für Auslandforschung an der Universität Zürich und hält einen Vortrag zum Thema «Politik in Masken – über das Demokratie-Dilemma». Was hält er von der Demokratie des 21. Jahrhunderts? Und was von der Direkten Demokratie in der Schweiz? Er sagt auch, was seine Vision ist: Ein von Furcht freier wohlmeinender Streit um die Optimierung der Mittel beim Streben nach Gemeinwohl. Peter Sloterdijk ist Gast von Ivana Pribakovic im «Tagesgespräch».

Moderation: Ivana Pribakovic