«In den Presseunterlagen war ein Hunderternötli»

  • Mittwoch, 26. März 2014, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 26. März 2014, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 26. März 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 27. März 2014, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Sylvia Egli von Matt war 15 Jahre lang Direktorin des MAZ, der Schweizer Journalistenschule in Luzern. Jetzt tritt sie ab und erzählt bei Ivana Pribakovic wie sich der Journalismus in der Zeit gewandelt hat und wie sie die Jungjournalisten und -journalistinnen für den Job fit gemacht hat.

Sylvia Egli von Matt.
Bildlegende: Sylvia Egli von Matt. Keystone


«Journalismus ist für mich immer noch ein Traumberuf», sagt die abtretende MAZ-Direktorin. Eine abwechslungsreiche Arbeit, zwar schlecht bezahlt und immer mehr ausgeführt unter Druck, aber eine Arbeit, die eine Haltung erfordere. «Wir vermitteln das WWW - nicht das World Wide Web - sondern das Wir-Wollen-es-Wissen», erklärt Egli von Matt. Einst Flight Attendant bei der Swissair, studierte sie später und wählte den Beruf Journalistin ein Weg, den sie nie bedauert hat.