Inga Rogg: «Präsident Erdogan ist am Ziel.»

  • Montag, 25. Juni 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 25. Juni 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 25. Juni 2018, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 25. Juni 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 26. Juni 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 26. Juni 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Türkei hat gewählt und ihren Präsidenten im Amt bestätigt: Recep Tayyip Erdogan steht nun an der Spitze des von ihm geschaffenen Präsidialsystems. Allerdings muss er ein gespaltenes Land regieren, sagt die Journalistin Inga Rogg im «Tagesgespräch».

Inga Rogg, Journalistin.
Bildlegende: Inga Rogg, Journalistin. zvg

Gleich in der ersten Runde der Präsidentschaftswahl hat sich Recep Tayyip Erdogan durchgesetzt und wurde mit 52 Prozent der Stimmen als türkischer Präsident bestätigt. Bei der gleichzeitigen Parlamentswahl verlor zwar die Regierungspartei AKP, aber zusammen mit ihrem Bündnispartner kommt sie weiterhin auf eine komfortable absolute Mehrheit im Parlament. Damit tritt nun auch die neue Verfassung der Türkei in Kraft, die dem Präsidenten eine beispiellose Machtfülle zugesteht.

Inga Rogg berichtet für die NZZ über die Türkei, für die Wahlen ist sie in die Kurdengebiete in den Südosten des Landes gereist. Im «Tagesgespräch» ordnet sie die Resultate ein, berichtet von ihren Erlebnissen am Wahltag und einer tief gespaltenen und auch isolierten Türkei. Barbara Peter hat mit Inga Rogg gesprochen.

Moderation: Barbara Peter