Jacqueline Martin über die Pflege der Zukunft

  • Donnerstag, 30. November 2017, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 30. November 2017, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 30. November 2017, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 1. Dezember 2017, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 1. Dezember 2017, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Leute werden immer älter – und in der Schweiz fehlen schon jetzt Tausende Pflegefachpersonen. Wie kann der Pflege-Notstand verhindert werden? Jacqueline Martin, Leiterin des Ressorts Pflege am Universitätsspital Basel, legt im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann ihre Ideen dar.

Jacqueline Martin.
Bildlegende: Jacqueline Martin. ZVG

Die Pflegenden schlagen Alarm: Sie haben die Volksinitiative für eine starke Pflege lanciert, die Bund und Kantone verpflichten soll, genügend Fachpersonal auszubilden und es fair zu entlöhnen. Denn es fehlen qualifizierte Pflegerinnen und Pfleger, die meisten müssen im Ausland rekrutiert werden – auf die Dauer ist das keine Lösung.

Eine Fachtagung heute in Bern diskutiert die Herausforderungen an die pflegerische Versorgung angesichts der alternden Gesellschaft und der rasanten Entwicklungen im Gesundheitswesen. Jacqueline Martin, die den Bereich Pflege am Unispital Basel leitet, kennt die künftigen Anforderungen an ihre Branche.

Moderation: Marc Lehmann