Kontroverse zur Änderung des Fortpflanzungsgesetzes

  • Dienstag, 17. Mai 2016, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 17. Mai 2016, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 17. Mai 2016, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 18. Mai 2016, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 18. Mai 2016, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Zwei Fachleute kreuzen die Klingen: Bruno Imthurn, Leiter der Klinik für Reproduktions-Endokrinologie am Unispital Zürich, engagiert sich ein für ein Ja. Susanne Lippmann-Rieder, Psychiaterin mit eigener Praxis, kämpft gegen das neue Gesetz. Christian von Burg leitet die Diskussion.

Bruno Imthurn und Susanne Lippmann-Rieder. Portraitbilder.
Bildlegende: Bruno Imthurn und Susanne Lippmmann-Rieder. Christian von Burg, SRF

Am 5. Juni kommt die Änderung des Gesetzes über medizinisch unterstützte Fortpflanzung zur Abstimmung. Gibt es bei einem Ja nach dem Gentech-Mais bald Gentech-Menschen? Das behaupten Gegnerinnen und Gegner der Abstimmungsvorlage. Oder bringt das neue Gesetz, welches Parlament und Bundesrat vorschlagen, eine moderne Fortpflanzungsmedizin, wie sie im europäischen Umfeld gang und gäbe ist? Der Graben zwischen Befürwortern und Gegnern zieht sich quer durch alle Parteien.

Moderation: Christian von Burg