Marco Bonetti, Erika Hunziker: Sprechen über die Sprachlosigkeit

«Die Worte waren da im Kopf, aber ich brachte sie nicht heraus». So erlebte Marco Bonetti die Zeit nach dem Hirnschlag, der ihn abrupt aus dem Arbeitsleben riss. Er ist einer von rund 5000 Menschen, die jedes Jahr die Sprache verlieren, von Aphasie betroffen werden.

Erika Hunziker und Marco Bonetti
Bildlegende: Erika Hunziker und Marco Bonetti

Marco Bonetti hat das Glück, dass er heute wieder reden kann. Unterstützt werden Menschen wie er von der Organisation Aphasie suisse; sie macht Aphasie morgen am Tag der Logopädie landesweit zum Thema. Erika Hunziker von Aphasie suisse erklärt im Gespräch mit Susanne Brunner, wieso schnelle medizinische Hilfe bei einem Hirnschlag einen grossen Unterschied machen kann und was später alles unternommen werden kann, um Aphasikern zu helfen.

Autor/in: Susanne Brunner