Markus Imhoof: Flüchtlinge auf dem Weg ins «Eldorado»

  • Mittwoch, 7. März 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 7. März 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 7. März 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 8. März 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 8. März 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Schon mit seinem Film «Das Boot ist voll» hat sich der Schweizer Regisseur Markus Imhoof mit dem Thema Flucht auseinandergesetzt und für viel Furore gesorgt. Nun, fast 40 Jahre später, widmet er sich erneut den Flüchtlingen. Mit Barbara Peter spricht er über seinen neuen Film «Eldorado».

Markus Imhoof, Regisseur.
Bildlegende: Markus Imhoof, Regisseur. zvg

Markus Imhoof: Er hat Schweizer Filmgeschichte geschrieben mit seinem Film über das Schicksal jüdischer Flüchtlinge, die im Zweiten Weltkrieg aus der Schweiz zurück in den sicheren Tod geschickt wurden. «Das Boot ist voll» hiess der Film und kam 1981 in die Schweizer Kinos. Markus Imhoof erhielt dafür eine Oscarnomination. Doch es gab auch Kritik: Sein kritischer Blick auf die Schweizer Flüchtlingspolitik sorgte damals für rote Köpfe. Sein letzter Film war der erfolgreichste Schweizer Dokumentarfilm aller Zeiten: «More than Honey» über das Bienensterben. Und nun hat sich Markus Imhoof erneut mit dem Thema Migration beschäftigt. In seinem neuen Dokumentarfilm «Eldorado» stellt der 76-jährige Regisseur die Menschen in den Mittelpunkt, die in den letzten Jahren übers Mittelmeer nach Europa geflüchtet sind. Es ist ein sehr persönlicher Film geworden, der nicht an Kritik am Umgang mit Flüchtlingen spart. Markus Imhoof spricht darüber mit Barbara Peter.

Moderation: Barbara Peter