Massimo Agostinis in Rom: Italien hat gewählt

  • Dienstag, 26. Februar 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 26. Februar 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 26. Februar 2013, 20:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Nach der Wahl steckt Italien in einer Sackgasse. «Die Italiener sehen die Lage aber nicht so dramatisch wie die Beobachter im Ausland», sagt SRF-Korrespondent Massimo Agostinis in Rom.

SRF-Italien-Korrespondent Massimo Agostinis in Rom.
Bildlegende: SRF-Italien-Korrespondent Massimo Agostinis in Rom. Severin Bucher, SRF

Der grosse Wahlerfolg des Komikers Pepe Grillo zeige eines: «Die Wut ist gross auf die Politiker in Italien, vor allem die der Jugend».

Das linke Bündnis von Pierluigi Bersani hat zwar eine klare Mehrheit im Abgeordnetenhaus gewonnen. Im Senat kommt aber weder er noch die Mitte-Rechts-Allianz von Silvio Berlusconi auf eine Mehrheit. Nur mit Grillo brächten sie eine stabile Mehrheit zusammen. Der werde sich aber dafür hüten, mit ihnen zusammenzuarbeiten. Gibt es einen Ausweg aus der verfahrenen Situation?

Moderation: Susanne Brunner